Über uns

Zweck des Vereins - die Förderung der
medizinischen Wissenschaften und der
öffentlichen Gesundheitspflege in der
Ukraine

photo_2020-11-09_21-11-43.jpg

Um den Zweck zu erreichen, soll

  • der Austausch der wissenschaftlichen Informationen für die Mitglieder untereinander sowie mit anderen ärztlichen Organisationen durchgeführt werden.

  • der Austausch der wissenschaftlichen Informationen mit ukrainischen Ärzten in der Heimat für die Verbesserung der medizinischen Versorgung in der Ukraine durchgeführt werden.

  • der wissenschaftliche Austausch durch Vermittlung von Informationen für die Unterstützung von Studierenden durchgeführt werden. Sinn und Zweck ist die Verbesserung eigener Professionalität, der Austausch der Forschungsprojekte und den Austausch mit Gastdozenten zu fördern.

  • die Verbesserung der medizinischen Versorgung der ukrainischen Bevölkerung durch u.a. Sammlung medizinischer Geräte etc. und der Durchführung von Operationen durch Spezialisten aus Deutschland vorgenommen werden.

photo_2020-11-09_21-11-43.jpg

Die Geschichte

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs (1945) befanden sich viele ukrainische Ärzte, Zahnärzte, Apotheker und Krankenschwestern in verschiedenen Lagern in Deutschland. Unter der Leitung Dr. A. Plitas organisierte sich die Ukrainische Ärztevereinigung in Deutschland. Im Mai 1946 veranstalteten 200 ukrainische Ärzte, mehrere Dutzend Apotheker und einige Krankenschwestern in Karlsfeld den ersten
wissenschaftlichen Kongress.

In den Jahren 1948 - 1950 wanderten viele Mediziner nach Kanada und USA aus mit Wiederaufnahme der Aktivitäten des UÄVD im Jahr 1975: Vorsitzende des UÄVD waren: Dr. W. Mialkowskyi (1975-1997); Dr./Dr. I Harabacz (1998-2006); Dr. A. Batruch (2006-2016); Dr. W. Moros (2017-2020); Dr. A. Batruch ab dem Jahr 2021.

photo_2020-11-12_19-30-24.jpg